Biografisches

Jahrgang 1983

Seit 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig. Verantwortlich für Lehre, Forschung, Betreuung und Beguachtung von Bachelor- und Masterarbeiten


2016/2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Interkulturelle Kommunikation an der Technischen Universität Chemnitz

2016 Promotion zum Dr. phil an der Albert-Ludwigs Universität Freiburg mit der Arbeit »Freundschaft als Liebe zur Welt. Im Kino mit Hannah Arendt« (Fachbereich Philosophie, magna cum laude)

2013-2016 Promtionsstudent an der Albert-Ludwigs Universität Freiburg davon drei Jahre als Stipendiat am DFG-Graduiertenkolleg 1288 Freunde, Gönner, Getreue

2013-2018 Erstellung von Marktingkonzept für deutsche Dokumentrafilme insb. für die Hoferichter & Jacobs Filmproduktion

2012 Veröffentlichung des Dokumentarfilms »Unter Männern - Schwul in der DDR«, zusammen mit Markus Stein (Premiere in der Sektion: Panorama auf den 62. Internationalen Filmfestspielen Berlin, danach Ausstrahlung in der ARD und Wiederholungen in den Dritten Programmen)

2007-2012 zunächst neben dem Studium; ab April 2009 hauptsächlich: Angestellter der Hoferichter & Jacobs Filmproduktionsgesellschaft mbH im Bereich Marketing und Produktentwicklung, Dokumentarfilmer


Förderung, Stipendien, Preise:

2019 Theodor-Litt-Preis für besonderes Engagement in der Lehre. Zusammen mit Dr. Tanja Korzer, Dr. Uta Karstein und Jörg Kosinski als Team StadtLabor. Verliehen von der Vereinigung und Förderer der Universität Leipzig e.V.

2019-2020 Fellowship des Programms Freies Wissen Wikimedia Deutschland e. V., dem Stif- terverband und der VolkswagenStiftung mit dem Projekt „Das Heinrich Blücher- Projekt — Open Source Publikation der Vorlesungsreihe Sources of Creative Power


2019 Visiting Fellow am Bard College (New York State, USA) im Rahmen des Projekts: „The Teaching of Philosophy: On Hannah Arendt's Socrates Heinrich Bluecher“

2019/2020 Drittmittelförderung der Volkswagenstiftung in der Initiative Originalitätsverdacht? Neue Optionen für die Geistes- und Kulturwissenschaften Ausschreibung Komm! Ins Offene.... für das Projekt: „The Teaching of Philosophy: On Hannah Arendt's Socrates Heinrich Bluecher“

2019/2020 Förderung als betreuender Postdoc: Pre-Doc Award der Universität Leipzig zusam- men mit Eyck-Markus Wendt

2013-2015 Stipendiat des DFG-Graduiertenkollegs 1288 Freunde, Gönner, Getreue an der Albert- Ludwigs-Universität Freiburg

2010/ Stipendiat der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für die Entwicklung des Doku- mentarfilms „Unter Männern – Schwul in der DDR“


Ausbildung:

2018 - 2020 Hochschuldidaktische Weiterbildung in: Methoden, Führung, Medienrecht, Schrei- ben als Denk- und Lernwerkzeug, Prüfen & Bewerten, Seminargestaltung


2017 Promotion im Fach Philosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg mit der Dissertation „Freundschaft als Liebe zur Welt. Im Kino mit Hannah Arendt“. Gutachter: Prof. Dr. Hans-Helmuth Gander (Freiburg), Prof. Dr. Klaus-Dieter Eichler (Mainz)


2011/12 English Academic Writing an der Universität Leipzig


2010 Sprachschule Englisch: Brandon College, San Francisco, USA


2009 Magister Artium der Universität Leipzig (Magisterarbeit: „Foucaults Andere Räume – Ein Einblick in die Philosophie der Aktion“ betreut durch Prof. Dr. Klaus Christian Köhnke und Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider)


2007 Studium an der Universitá di Bologna: DAMS – Discipline delle Arti della Musica e dello Spettacolo


2005-2007 Diverse Praktika u.a. bei der Edition Salzgeber und in der Schaubühne Lindenfels


2003-2009 Studium der Kulturwissenschaften, Theaterwissenschaft und BWL an der Universität Leipzig


2002 Abitur am Lilienthal Gymnasium Anklam